Billiger Umzug in Berlin auf sparmunity.de

Billiger Umzug in Berlin

Es gibt wohl niemanden, der zu viel Geld hat. Zumindest, wenn man die Millionäre und Milliardäre nicht mitrechnet. Wir leben meistens genauso, dass Ausgaben und Einnahmen sich die Waage halten. Fixkosten und ein mehr, oder weniger großer Teil an Luxusgütern, die wir uns leisten, sorgen dafür, dass am Ende des Monats nur noch wenig Geld übrig ist. Im besten Fall sparen wir jeden Monat ein wenig und bauen uns damit Rücklagen auf. Rücklagen für große Investitionen und unerwartete Ausgaben. Ein Umzug ist so eine große Investiton. Trotzdem kann man durchaus auch für kleines Geld umziehen. Wie so ein billiger Umzug in Berlin, oder einer vergleichbaren Stadt ablaufen kann, sehen wir uns heute an.

Wohnungswechsel

Es ist ganz unterschiedlich, wie oft man seine Wohnung im Laufe des Lebens wechselt. Man siedelt auf jeden Fall mehrere Male um. Mal um die erste eigene Wohung zu beziehen, mal um mit einem Partner zusammenzuziehen. Kinder, für die man mehr Platz braucht, oder ein Jobwechsel sorgen dafür, dass ein Umzug notwendig wird. Ein Umzug ist immer eine Reise ins Ungewisse. Auch wenn man sich die neue Wohnung genau angesehen hat und auch die Umgebung in Augenschein genommen hat, kann man niemals mit Sicherheit sagen, wie das Leben am neuen Wohnort sein wird.

Billiger Umzug in Berlin auf sparmunity.de
Man darf nicht vergessen, dass rund um den Umzug auch noch andere Arbeiten, wie etwa die Renovierung, anfallen

Umzug in der Stadt

Eine Stadt, wie Berlin, ist sehr unterschiedlich. 12 Bezirke teilen sich in 96 Stadtteile und 434 Kieze. Jeder davon hat seinen eigenen Charme und seine eigene Atmosphäre. Geprägt von der Bevölkerung, aber auch von Bauwerken, Unternehmen und Lokalen vor Ort, ist jeder Kiez etwas Besonderes. Auch wenn man innerhalb Berlins umzieht, heißt das nicht zwangläufig, dass sich wenig verändert. Auch innerhalb der Stadt gibt es große Unterschiede, ländliche, freie und stark verbaute Gegenden.

Den Umzug organisieren

Ein Umzug kostet Zeit, Kraft und Geld. Diese drei Parameter stehen einem ausgewogenen Verhältnis. Man kann das Verhältnis aber verschieben. Investiert man mehr Zeit für den Umzug, dann braucht man weniger Kraft und Geld. Nimmt man eine starke körperliche Belastung auf sich, dann spart das neben dem Geld auch noch Zeit. Und steht ein großes Budget zur Verfügung, dann schont man die eigenen Kräfte und braucht weniger Zeit. Will man mit einem billigen Umzug Berlin durchqueren, dann bedeutet das meist, dass man möglichst wenig Geld ausgeben möchte.

Billiger Umzug in Berlin auf sparmunity.de
Wer Ausdauer und Kraft hat, der kann beim Umzug viel Zeit und Geld sparen

Zeit ist Geld

Allerdings darf man beim Umzug nicht zu naiv sein. Die Kosten, die ein Umzugsunternehmen, wie dieser Experte für Umzug Berlin und Brandenburg in Rechnung stellt, wirken auf den ersten Blick höher, als die Stullen und das Bier für die Kumpel, die beim Umzug bereitwillig helfen. Dabei verschiebt man durch die geringeren Ausgaben die Kräfte zu Kraft und Zeit. Vor allem die Zeit kann teuer werden. Geht den Kumpels die Kraft aus, oder ist der Kleinwagen von der Bekannten doch kleiner als die Couch, dann bleibt vielleicht etwas in der alten Wohnung zurück.

Doppelte Mietkosten

Ein direkter Kostenfaktor ist die Miete, die man bezahlen muss, bis man die Wohnung zurückgegeben hat. Je länger der Umzug dauert umso länger muss man für beide Wohnungen Miete bezahlen. Auch wenn es in den seltensten Fällen gelingt die alte Wohnung am letzten Tag zu räumen und die neue Wohnung am nächsten Tag zu beziehen, wäre es doch eine perfekte Variante für einen billigen Umzug in Berlin.

Billiger Umzug in Berlin auf sparmunity.de
Wer Ausdauer und Kraft hat, der kann beim Umzug viel Zeit und Geld sparen

Umzug über Nacht

Über Nacht umzuziehen ist zwar meist nicht möglich, sehr wohl kann man aber darüber nachdenken den Hausrat einzulagern. Schafft man es mit dem neuen Vermieter zu vereinbaren, dass man die Schlüssel bereits einen, oder zwei Tage vor dem Monatsersten bekommt, dann kann man den Umzug so planen, dass die alte Wohnung zuerst zurückgegeben wird, bevor für die neue Wohnung die ersten Kosten entstehen.

Billiger Umzug in Berlin

Das ist innerhalb der Stadt durchaus denkbar. Die Wege sind nicht weit und solange man innerhalb eines Tages alles von der alten in die neue Wohnung schaffen kann, spart das am meisten Geld. Investiert man das Geld stattdessen in ein Umzugsunternehmen, dann kann man sicher sein, dass der Auszug genauso reibungslos und innerhalb der angesetzten Zeit über die Bühne geht, wie der Einzug.

Billiger Umzug in Berlin auf sparmunity.de
Nur weil man kein Geld ausgibt ist ein Umzug nicht billig

Selber umziehen

Will man selbst, also ohne Unterstützung eines Umzugsunternehmens umziehen, dann lohnt es sich, viel Zeit zu investieren. Ein Umzug birgt viele Tücken und dauert in den allermeisten Fällen deutlich länger, als angenommen. Der Laderaum wird knapp, die Helfer verlässt die Kraft und Möbel müssen zerlegt werden, weil sie nicht durch den Türrahmen passen. Wer sich vornimmt den Umzug locker übers Wochenende zu organisieren, der sollte ruhig Freitag bis Dienstag vorsehen. So kann man entspannter arbeiten und unerwartete Probleme führen nicht automatisch ins Chaos.

Viel Kraft

Eine zweite Variante, um Geld zu sparen, ist der Einsatz von viel Arbeitskraft. Wer in der Lage ist zwanzig, oder mehr Helfer zu organisieren, der kann mit dieser Menge an Helfern durchaus Zeit und Geld sparen. Die Voraussetzung dafür ist allerdings eine ordentliche Planung. Nur wenn jeder weiß, was sie, oder er zu tun hat, bringen die Helfer auch wirklich etwas. Ideal ist in diesem Fall, Teilverantwortungen zu vergeben. Eine Person koordiniert die Transporte und ist Ansprechpartner für die anderen Verantwortlichen. Für jeden Raum gibt es einen Verantwortlichen, der mit ein paar Helfern den Abbau und in der neuen Wohnung auch den Aufbau organisiert.

Billiger Umzug in Berlin auf sparmunity.de
Guten Freunden, die beim Umzug helfen, stellt man zumindest eine ordentliche Verpflegung zur Verfügung

Dankbarkeit

Allerdings muss man mit dieser Strategie auch damit Rechnen, dass man den Helfern zumindest für die nächsten Jahre etwas schuldet. Im schlimmsten Fall muss man also bei den nächsten zwanzig Umzügen selbst Hand anlegen. Betrachtet man es von dieser Seite und rechnet auch noch Verpflegung und das Abendessen, zu dem man die zwanzig Helfer als Dank einlädt, mit ein, dann kann auch diese Variante teuer werden.

Vergleichen und sparen

Ein billiger Umzug in Berlin ist allerdings auch mit einem Umzugsunternehmen möglich. Der Vorteil dabei ist, dass die Komponenten Zeit und Kraft weniger strapaziert werden. Man bespricht den Umzug, vergibt den Auftrag und öffnet den Umzugshelfern die Türen. Damit ist im Idealfall alles erledigt. Umzugskartons und sonstige Hilfsmittel stellen solche Unternehmen zur Verfügung. Dank eines stark umkämpften Markts in Berlin ist es leicht ein Umzugsunternehmen zu finden. Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall und oft sind professionelle Umzüge billiger als privat organisierte. Auf jeden Fall sind sie stressfreier.

Jemanden sagen wie lieb man ihn hat auf sparmunity.de

Jemanden sagen wie lieb man ihn hat

Wir Menschen sind soziale Wesen. Wir umgeben uns mit Freunden und sind in unserer Familie verwurzelt. Allerdings unterscheiden wir hier zwischen den Beziehungen, die wir führen. Jeder Mensch aus unserem sozialen Umfeld spielt seine Rolle in unserem Leben. Da gibt es die Freunde, mit denen wir Hobbys nachgehen und die wir in dem Zusammenhang immer wieder treffen. Mit anderen tauschen wir uns über bestimmte Lebensbereiche aus. Sie haben ähnliche Erfahrungen wie wir und ihre Rolle ist es, mit uns über den Beruf, die Kinder, oder andere Lebensbereiche zu sprechen. Dann gibt es natürlich den besten Freund, oder die beste Freundin und schließlich eine ganz besondere Person. Liebt man jemanden, oder fühlt sich stark zu dieser Person hingezogen, dann sollten wir das auch klar machen. Will man jemanden sagen, wie lieb man ihn hat, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Liebe

Liebe ist mehr als ein Wort. Wer noch nie verliebt war, kann nicht verstehen, was die Liebe mit uns macht.

Die Kraft der Liebe ist eine merkwürdige Sache. Sie lässt den einen weinen und bringt einen anderen zum singen. Sie macht einen mächtigen Falken zu einer wehrlosen weißen Taube. Liebe ist mehr als ein Gefühl.

die Übersetzung der ersten Strophe aus dem Song „Power of Love“ von Huey Lewis

The power of love is a curious thing
Make a one man weep, make another man sing
Change a hawk to a little white dove
More than a feeling, that’s the power of love

Das englische Original. Bekannt aus Zurück in die Zukunft

Die Beschreibung trifft es fast auf den Punkt. Liebe ist in der Lage uns zu einem Höhenflug zu verhelfen. Liebe kann uns in ein tiefes Loch fallen lassen. Sie kann uns unendliche Kraft geben, oder uns mit aller Kraft zu Boden drücken.

Jemanden sagen wie lieb man ihn hat auf sparmunity.de
So hell wie die Sonne strahlt die Liebe durch unser Leben. So wie die Sonne uns wärmt, so sorgt auch die Liebe für ein ganz ähnliches Gefühl

Der erste Blick

Ob es Liebe auf den ersten Blick gibt, ist wohl ziemlich umstritten. Tatsächlich sind die Entstehungsgeschichten von Liebe völlig unterschiedlich. Menschen, die sich anfangs unsympathisch finden können im Laufe der Zeit zueinander finden. Es kann auch aus einer Freundschaft mit der Zeit Liebe entstehen. Trotzdem wissen wir oft, dass ein Mensch zu uns passt, oder nicht. Jeder von uns hat seinen Typ. Eine bestimmte Art Mensch, die uns besonders anspricht. Begegnen wir einem Menschen, dann passieren viele Dinge gleichzeitig. Wir packen ihn in Schubladen, vergleichen ihn mit den Menschen, die wir schon kennen und achten auf unterschiediche Details. Neben dem was wir sehen passiert auch Vieles völlig unbewusst. Gerüche, Gesten und Körpersprache spielen zusammen und ergeben mit Allem, was wir von dem Menschen wahrnehmen einen Gesamteindruck.

Der Lebensmensch

Unter all den Menschen, die wir treffen und mit denen wir uns auseinandersetzen gibt es eine Handvoll, die das Potential haben, eine ganz besondere Rolle in unserem Leben zu spielen. So kann es passieren, dass man sich auf Anhieb sympathisch ist. Das kann der Grundstein für eine tiefe Freundschaft sein. Bei anderen Menschen geht die Sympathie noch weiter. Treffen wir auf einen Menschen, der uns sofort fasziniert, dann kann es sein, dass wir unseren Lebensmenschen gefunden. Der Mensch, mit dem wir den Rest unseres Lebens verbringen wollen. Man kann es nicht erklären, aber eine fast schon magische Kraft zieht uns zu diesem Menschen hin. Die Frau, oder der Mann hat etwas an sich, dass auf uns wirkt. Man kann es nicht erklären, aber es ist da.

Jemanden sagen wie lieb man ihn hat auf sparmunity.de
Es sind oft unbeschreibliche Gefühle, die man hat, wenn man mit dem Menschen zusammen ist, den man liebt

Liebesgeständnis

Je nachdem, in welchem Umfeld man sich trifft, ist es schwierig, die aufkeimenden Gefühle auszudrücken. Jemanden, den man gerade erst kennengelernt hat, Liebe zu gestehen, ist schwierig. Was aber soll man tun? Auf der einen Seite wäre es seltsam, dem Menschen sofort seine Gefühle zu offenbaren. Auf der anderen Seite darf man die Chance nicht einfach verstreichen lassen. Um zu beurteilen, ob man jemanden wirklich lieben kann braucht es mehr, als ein kurzes Kennenlernen. Viele Verhaltensweisen können später ein echtes Problem werden und die anfänglichen Gefühle rasch verfliegen lassen. Auch kann es dem Gegenüber auch zu schnell gehen, wenn man sofort über Gefühle spricht.

Kennenlernen

Hat man einen besonderen Menschen getroffen und spüren beide, dass der Funke übergesprungen ist, dann muss man die Beziehung vertiefen. Eine Einladung, sich später einmal zu treffen und die Telefonnummern auszutauschen ist daher wichtig. Passt man tatsächlich zusammen, dann wird sich das in späteren Treffen bestätigen. Beide Partner werden spüren, wie man sich näherkommt und es kommt zu dem Punkt, an dem man sich sicher ist, verliebt zu sein. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, es dem anderen zu sagen. Aber wie kann man jemanden sagen, wie lieb man ihn hat? Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Jemanden sagen wie lieb man ihn hat auf sparmunity.de
Ein Stofftier ist eine wunderbare Art, ein Liebesgeständnis mit einem Geschenk zu kombinieren

Sprüche

Will man jemanden sagen, wie lieb man ihn hat, muss man das Rad nicht immer neu erfinden. Ich liebe Dich zu sagen ist hier eine gute, aber noch lange nicht die einzige Möglichkeit. Es gibt zahlreiche Vorlagen, auf die man zurückgreifen kann. So findet sich eine umfassende Auswahl für Liebessprüche bei gutscheinspruch.de. Hier findet man für jede Situation den passenden Spruch. Man kann solche Liebessprüche auf verschiedene Art übermitteln.

Kurznachricht

Eine Variante, die zur Auswahl steht ist die Übermittlung per SMS, Whatsapp, Telegram, oder anderer Messengerdienste. Der Vorteil dabei ist, dass man viel Abstand hat. Es braucht wenig Überwindung, den Text abzusenden, als der geliebten Person dabei in die Augen zu sehen. Außerdem hat die Empfängerin, oder der Empfänger Gelegenheit über eine Reaktion nachzudenken. Ein Liebesgeständnis ist ein großer Schritt und kann unterschiedliche Folgen haben. Es an das Smartphone zu senden schafft ein wenig Raum und Zeit. Auf der anderen Seite ist es eine recht unpersönliche Art zu kommunizieren. Auch kann die Wartezeit auf eine Antwort hart sein.

Schreiben

Wem es schwerfällt seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, der kann auf eine Vorlage zurückgreifen. Eine gute Variante jemanden zu sagen, wie lieb man ihn hat, ist eine handgeschriebene Mitteilung. Eine Karte, oder einfach ein kleines Stück Papier, das man überreicht, hat eine hohe Symbolkraft. Entgegen einer elektronischen Nachricht kann man den Zettel leicht aufbewahren und immer wieder ansehen. Dass er handschriftlich verfasst wurde gibt ihm eine persönliche Note. Der Vorteil dieser Variante ist aber, dass man fast unmittelbar eine Reaktion bekommt. Natürlich kann man dem geliebten Menschen ein Briefchen überreichen, das er erst später alleine öffnet. Übergibt man das Liebesgeständnis aber im passenden Rahmen und liest sie, oder er es sofort, kann man unmittelbar die Reaktion sehen.

Sprechen

Die beste und persönlichste Variante, jemanden zu sagen, wie lieb man ihn hat, ist ein persönliches Gespräch. Es gibt etliche Formen, wie man seiner Liebe Ausdruck verleihen kann. Von der freien Rede über ein auswendig gelerntes Gedicht bis zu einem Lied, ist nahezu alles möglich. Es ist die persönlichste Form, Zuneigung zum Ausdruck zu bringen.

Jemanden sagen wie lieb man ihn hat auf sparmunity.de
Was ist es, das man spürt? Das auszudrücken, was man spürt ist die beste Art, jemanden zu sagen, wie lieb man ihn hat

Was soll ich sagen, oder schreiben?

Was im konkreten Fall die beste Formulierung ist, lässt sich schwer sagen. Es hängt von der bisherigen Beziehung ab. Im besten Fall schafft man es, die eigenen Gefühle zu beschreiben. Raubt es einem den Atem, wenn die Angebetene sich ihre Haare aus dem Gesicht streicht, dann macht es Sinn ihr genau das zu sagen. Wenn man abends an der Hand schnüffelt, die seine Hand gehalten hat, weil man seinen Duft mag, dann ist es das, was man ihm sagen sollte. Um jemanden zu sagen, wie lieb man ihn hat muss man sich also als erstes klar darüber werden, was genau es ist, was man so liebt.

Gefühle ausdrücken

Es ist nicht immer einfach komplexe Gefühle auszudrücken, aber genau das ist der beste Weg für ein Liebesgeständnis. Man beobachtet die Reaktion seines Körpers und versucht sie in Worte zu fassen. Was passiert, wenn man den Menschen sieht. Wie fühlt man sich, wenn man sich trennt. Wie spürt es sich an, wenn seine, oder ihre Nummer auf dem Handydisplay erscheint? Schafft man es nicht, die richtigen Worte zu finden, ist ein Liebesspruch eine gute Wahl. Es gibt eine große Auswahl und bestimmt findet sich auch ein Spruch, oder ein Gedicht, das das ausdrückt, was man selbst fühlt.

Immer den besten Preis finden auf sparmunity.de

Immer den besten Preis finden

Einkaufen ist heute einfacher, denn je. Dank der Globalisierung und der Digitalisierung bekommt man jederzeit alles, was man braucht. Regionale und international tätige Unternehmen stellen Onlineshops zur Verfügung. Dort findet man ein Angebot, mit dem man im Einzelhandel überfordert wäre. Die Möglichkeiten im Onlineshop lassen aber eine gezielte Suche zu. Will man aber immer den besten Preis finden, dann kann das eine ganze Weile dauern. Denn nicht alle Webshops führen die gleichen Produkte und wenn doch, dann meist nicht unter demselben Namen.

Warenangebot

Unter den Webshops stellt in unseren Breiten Amazon eine eigene Kategorie dar. Hier bekommt man wirklich alles und der Kundenservice wird groß geschrieben. Zwar gibt es auch noch den asiatischen Konkurrenten Alibaba, der hat in Europa aber noch wenig Marktanteile. Im Webshop von Amazon finden sich aktuell etwa 229 Millionen Artikel. Geht man davon aus, dass die Produkte überwiegend sehr klein und man sie im Laden auf durchschnittlich 10 Zentimetern Regalfläche präsentieren könnte, dann sind das immer noch 22.900 Kilometer. Als Kunde hätte man keine Chance, etwas zu finden.

Immer den besten Preis finden auf sparmunity.de
Onlineshops sind heute weit verbreitet. Anders als im Einzelhandel gibt es keine physischen Grenzen für ihr Warenangebot

Digitalisierung

Die Digitalisierung macht es aber möglich dieses Angebot zu überblicken. Eine performante und intelligente Suche zusammen mit Filter- und Sortiermöglichkeiten sorgen dafür, dass das beste Produkt sich schnell finden lässt. Ist man schließlich fündig geworden, weiß man, dass man im aktuellen Onlineshop das beste Angebot gefunden hat. Ob es aber der beste Preis für dieses Produkt ist, weiß man noch nicht. Dazu muss man viele Onlineangebote vergleichen und schließlich das beste herauspicken.

Vollkosten

Will man immer den besten Preis finden, dann darf man sich nicht blenden lassen. Viele Anbieter verschieben einen Teil des Produktpreises in die Versandkosten. Wer aufmerksam bleibt, wenn er Teleshoppingsendungen sieht, der kennt die Methode von dort. Man bekommt zwar zum eigentlichen Produkt drei andere geschenkt, aber für jedes Geschenk wird eine Bearbeitungsgebühr fällig. Das fällt uns Konsumenten nicht auf.

Immer den besten Preis finden auf sparmunity.de
Nur wer ehrlich rechnet und alle Zuschläge berücksichtigt kann auch den besten Preis finden

Geschenke

Geschenke lösen ein interessantes Verhaltensmuster im Menschen aus. Man schuldet etwas und möchte seine Schuld bezahlen. Außerdem sind Zuschläge, wie eine Bearbeitungsgebühr, oder eben der Versand für uns kein Teil des Preises. Man nimmt es als gegeben hin und konzentriert sich auf den Warenpreis. Das nützen viele Onlineshops aus. Ein Blick in die Versandkostentabelle lohnt sich also auf jeden Fall.

Immer den besten Preis finden

Der Vergleich vieler Onlineshops ist mühsam. Entscheidet man sich für ein bestimmtes Produkt, dann stellt man schnell fest, dass es viele Produkte nur in bestimmten Shops gibt. Bei Elektronikgeräten gibt es häufig mehrere Typenbezeichnungen für dasselbe Gerät. So ist das Vergleichen der Preise fast unmöglich. Will man immer den besten Preis finden, muss man die Preisrecherche von hinten beginnen.

Seiten, wie preispiraten.de ermöglichen eine einfache Suche nach Produkten in einer Produktkategorie

Preisvergleichportal

Der erste sinnvolle Schritt bei der Suche nach dem besten Angebot ist ein Preisvergleichportal. Sieht man sich dieses Vergleichsportal für Preise an, dann stellt man fest, dass es zwei Möglichkeiten zur Recherche gibt. Einerseits kann man oben die Produktsuche verwenden, andererseits gibt es die Möglichkeit nach Kategorien nach den Produkten zu suchen. Geht es nicht um ein Markenprodukt, das man unbedingt haben möchte, dann ist die Suche nach einer Produktbezeichnung kein guter Einstieg. Will man immer den besten Preis finden, dann ist der Weg über die Kategorien sinnvoller.

Auswahl einschränken

Geht man ergebnisoffen an die Suche heran, dann erhöht man die Chance, den besten Preis zu finden. Über eine Kategorie findet man in guten Preisvergleichsportalen eine lange Liste möglicher Produkte. Dort kann man die in Frage kommenden Produkte anklicken und findet die Webshops, die das Produkt anbieten. Neben dem Preis werden hier auch die Versandkosten angezeigt. Auf einen Blick kann man also abschätzen, ob ein Produkt im jeweiligen Shop günstiger ist, als in einem anderen.

Immer den besten Preis finden auf sparmunity.de
Speziell bei großen Anschaffungen lohnt sich er Vergleich

Vergleichen

Hat man das günstigste Produkt gefunden, dann ist der nächste Schritt, sich mit Bewertungen dieses Produkts auseinanderzusetzen. Gibt es Produkttests im Internet, findet man Videos dazu und was steht in den Kundenrezensionen? Dank der digitalen Medien ist es heute kein Problem sich schon vor dem Kauf ein sehr genaues Bild von einem Produkt zu machen. So kann man nicht nur immer den besten Preis finden, sondern auch noch das beste Produkt bekommen.

Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten auf sparmunity.de

Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten

Strom zu sparen liegt voll im Trend. Der Klimawandel mahnt und zu einem verantwortungsbewußten Umgang mit Ressourcen. Auch wenn erneuerbare Energiequellen auf dem Vormarsch ist, wird ein großer Teil des Stroms noch immer mit Braunkohle, oder anderen fossilen Brennstoffen erzeugt. Aber nicht nur der Umweltgedanke spielt dabei eine Rolle. Strom kostet Geld und verbraucht man weniger Strom, dann spart man auch Geld. Zwei gute Gründe, die Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten zu wollen. Zumindest in einigen Räumen.

Bewegungsmelder

Ein Bewegungsmelder ist ein Wunderwerk der Technik. Es gibt sie mit unterschiedlicher Technik. Tatsächlich reagieren sie aber nicht auf Bewegung. Die Bewegungsmelder, die am häufigsten eingesetzt werden, sind mit einem sogenannten PIR-Sensor ausgestattet. PIR steht dabei für Passive Infrared Sensor. Der Sensor erkennt Temperaturveränderungen und reagiert darauf. Der Bewegungsmelder, den man aus vielen Bereichen kennt, ist also eigentlich ein Wärmesensor.

Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten auf sparmunity.de
Wärmebilder nehmen Infrarotstrahlung auf. Genauso funktioniert der Bewegungsmelder

Licht an, Licht aus

Im Haus kann ein Bewegungsmelder überall dort eingesetzt werden, wo man Licht braucht, wenn man den Raum betritt. Das kann die Toilette sein, das Bad, Abstellräume, der Keller, oder der Flur. Auch auf dem Speicher, oder in der Gartenhütte sind Bewegungsmelder sinnvoll. Der große Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Schalter ist, das das Licht automatisch abgeschalten wird, wenn sich nichts bewegt. Löst der Bewegungsmelder nicht mehr aus, dann unterbricht er duie Stromzufuhr. So kann man nicht vergessen, das Licht abzuschalten.

Automatischer Schalter

Der Bewegungsmelder funktioniert dabei wie ein Schalter. Die Bewegung löst aus, das der Schalter den Strom einschaltet. Bewegt sich nichts mehr, dann wird nach einer definierten Wartezeit, der Strom wieder deaktiviert. So ersetzt der Bewegungsmelder den Lichtschalte. Will man die Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten, dann ist die einfachste Variante tatsächlich, den Schalter auszutauschen.

Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten auf sparmunity.de
Den Lichtschalter durch einen Bewegungsmelder zu ersetzen ist die einfachste und kostengünstigste Variante

Bewegungsmelder als Schalter

Ohne die Deckenlampe selbst anzufassen wird einfach der Lichtschalter an der Wand ausgetauscht. Statt dem Schalter wird ein Bewegungsmelder eingesetzt. Dafür ist es allerdings notwendig, dass der Schalter so montiert ist, dass er die Bewegung auch wahrnehmen kann. Ist er etwa in der Laibung der Türe montiert und hat damit keine freie Sicht auf den Raum, dann kann es sein, dass er keine Bewegung mehr wahrnimmt, wenn man den Raum einmal betreten hat. Gemäß seiner Programmierung würde er dann das Licht abschalten, obwohl man noch im Raum ist.

Wechselschalter

Ein Problem bei dieser Installation sind Wechselschalter. Die Schalter, die ein Ein- und Ausschalten an mehreren Schaltern ermöglichen, werden speziell verdrahtet. Sie sind miteinander verbunden, damit der Strom nicht durch einen der Schalter unterbrochen wird. Bewegungsmelder können nicht als Wechselschalter eingesetzt werden. Hat man Wechselschalter im Einsatz, oder sind die Schalter ungünstig montiert, dann muss man zu einer anderen Variante greifen, will man die Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten.

Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten auf sparmunity.de
Im Außenbereich sind Bewegungsmelder weit verbreitet. Nähert sich jemand dem Haus, geht automatisch das Licht an

Deckenlampe tauschen

Es gibt Lampen, die über einen integrierten Bewegungsmelder verfügen. Dieser Bewegungsmelder ist ein zusätzlicher Schalter, der die Stromzufuhr direkt am Deckenauslass unterbricht, oder öffnet. Damit wird die Deckenlampe autonom über den eigenen Bewegungsmelder gesteuert. Der Strom fließt ständig bis zum Deckenauslass. Die Lichtschalter bleiben entweder in der Wand, oder werden überbrückt. Das Schalten der Deckenlampe erfolgt durch den Bewegungsmelder an der Deckenlampe.

Integrierte Lösung

Den Bewegungsmelder in die Deckenlampe zu integrieren hat viele Vorteile. Wechselschalter sind kein Problem und auch die Position der Schalter spielt keine Rolle. Die Lampe ist an der idealen Position montiert und der Bewegungsmelder erfasst die Bewegung im gesamten Raum. Unabhängig vom Lichtschalter geht das Licht an, wenn man sich im Raum befindet. Eine perfekte Möglichkeit, Strom zu sparen. Die Deckenlampe mit Bewegungsmelder nachrüsten ist eine gute Entscheidung, wenn es darum geht, Strom zu sparen, unzugängliche Lichtschalter überflüssig zu machen und immer dann Licht zu haben, wenn man es braucht.

Das Ferienhaus direkt am See und einsam auf sparmunity.de

Das Ferienhaus direkt am See und einsam

Die Reisebranche ist eine der wichtigsten Wirtschaftszweige weltweit. Etwa 10 Prozent der Weltwirtschaft wird hier umgesetzt. Urlaub ist ein Luxusgut. Ein Luxusgut, dass man sich meist nur einmal pro Jahr gönnt. Eine Anschaffung, auf die man lange spart und auf die man sich lange freut. Die klischeehafte Frage nach Meer, oder Bergen ist längst nicht mehr so einfach, wie sie einmal war. Von Individual bis all-inklusive steht zur Auswahl und man kann seinen Urlaub im Eishotel, dem Baushaus, oder mitten in der Wüste verbringen. Dass ein Ferienhaus direkt am See und einsam aber eine interessante Möglichkeit ist, bedenken viele Urlauber nicht.

Reise

Eine Fernreise hat ihren Reiz. Man hat Gelegenheit eine völlig neue Kultur kennenzulernen und nimmt dafür eine stundenlange strapaziöse Reise auf sich. Auf Flughäfen, in Transferbussen und Wartehallen verbringt man viele Stunden. Bei jedem Stopp muss man sich um Gepäck und Weiterreise kümmern und kommt kaum zur Ruhe. Am Urlaubsort angekommen ist damit eines sicher: Man ist urlaubsreif.

Das Ferienhaus direkt am See und einsam auf sparmunity.de
Alleine am weißen Strand ist ein Idealbild, das in der Realität sehr unwahrscheinlich ist

Pauschalreisen

Dabei hat kaum jemand wirklich Freude an einer Pauschalreise in den Süden. Ja, das Meer ist beeindruckend, aber ein heißer Sandstrand ist eigentlich kein echtes Vergnügen. Mit dem Rucksack durch Sri Lanka zu trampen ist ein Erlebnis, das lange in Erinnerung bleibt. Mit dem Charterflug in eine Hotelanlage zu fliegen und dort dircht gedrängt neben anderen Touristen 14 Tage am Pool zu liegen und fünf warme Mahlzeiten am Tag zu verzehren ist kein einzigartiges Erlebnis. Ägypten, Griechenland, Spanien, Italien, oder Bulgarien spielt dabei keine Rolle. Außer regionalen Beilagen beim Essen macht das Land, in dem man sich befindet, kaum einen Unterschied.

Suche nach…

Wir suchen im Urlaub Erholung. Aber was ist Erholung? Warum bleiben wir nicht einfach daheim und genießen die Freitzeit am Balkon, oder auf der Couch vor dem Fernseher? Der Anspruch, den wir haben ist es, auch etwas von der Welt zu sehen. Tatsächlich bietet die Welt aber an jeder Ecke bezaubernde und wunderbare Flecken. Orte an denen man sofort entspannen und sich erholen kann. Ein See ist ein solcher Ort.

Das Ferienhaus direkt am See und einsam auf sparmunity.de

Das Gute liegt nahe

Man muss nicht in die Ferne schweifen, wenn man einen erholsamen Urlaub sucht. Auch in unseren Breiten gibt es Angebote, die dem Pauschaltourismus in nichts nachstehen. Ein Ferienhaus direkt am See und einsam ist ein solches Angebot. Man muss dafür nicht fliegen und meist auch nicht weit mit dem Auto fahren. Stattdessen findet man solche Angebote in der unmittelbaren Umgebung. Der Aufenthalt in der Natur hat durchaus seine Vorteile.

Badeurlaub

Ein Ferienhaus am See bietet die Möglichkeit, sich jederzeit abzukühlen. Die Sommer werden auch in Mitteleuropa ständig heißer und ein kühler See ist eine perfekte Möglichkeit etwas gegen die Hitze zu tun. Auch die Lage im Wald ist meist ideal für einen erholsamen Aufenthalt. Studien zeigen, dass die Farbe Grün uns beruhigt. Außerdem ist die Luft im Wald nahezu keimfrei. Die Bäume sorgen dafür, dass Bakterien keine Chance haben. Die Zeit ist also nicht nur erholsam, sondern auch sehr gesund.

Das Ferienhaus direkt am See und einsam auf sparmunity.de
Exklusiver Zugang zum Wasser ist alles, was man für einen erholsamen Urlaub braucht

Ferienhaus am See und einsam

Digital Detox ist ein Schlagwort unserer Zeit. Sich zurückzuziehen, der Natur näher kommen und Kontakt zu anderen eine Weile zu reduzieren hilft, wieder zu Kräften zu kommen. Die Erholung ist in einem einsamen Ferienhaus am See fast schon garantiert. Es ist eine wundervolle Abwechslung die Unterhaltungselektronik und die Hektik hinter sich zu lassen. Das ist Erholung.

Sparsam sein

Dabei muss der Urlaub im Ferienhaus am See nicht zwingend billiger sein, als die Pauschalreise. Aber trotzdem spart man dabei. Einerseits spart man CO2. Kohlendioxid, das bei Fernreisen zwangsläufig anfällt. Andererseits spart man Nerven. Der schönste Urlaub unter Palmen verliert seinen Effekt schnell, wenn man hektisch zum Anschlussflieger hetzt und das Auto im Parkhaus sucht. Eine entspannte Heimreise mit dem eigenen Auto, oder sogar der Bahn, hat da eine ganz andere Qualität.

Faschingskostüme schnell selber basteln auf sparmunity.de

Faschingskostüme schnell selber basteln

Die fünfte Jahreszeit hat in vielen Gebieten eine ganz besondere Bedeutung. Egal, ob man sie Fasching, oder Karneval nennt, in der Zeit zwischen dem 11.11. und Aschermittwoch, wird ausgelassen gefeiert. Während in vielen Gegenden in erster Linie die Kinder verkleidet sind und die Erwachsenen sich eher verhalten dem Karneval hingeben, gibt es Hochburgen, in denen über Tage jede Altersgruppe verkleidet feiert. In beiden Fällen gehört allerdings das Kostüm zu jeder Feier. Faschingskostüme schnell selber basteln kann einen günstige Alternative zum Kauf echter Kostüme sein und gleichzeitig sicherstellen, dass man der einzige ist, der genau dieses Kostüm trägt.

Kostüme kaufen

Das Angebot an Kostümen ist überwältigend. Vom aktuellen Politiker, über Superhelden und Comicfiguren bis zu überspitzten Versionen bestimmter Berufsgruppen, gibt es kaum etwas, zu dem man kein passendes Kostüm kaufen könnte. Dabei sind solche Köstüme oft besser, als man es erwarten würde. Die Kleidung hat nicht den Anspruch, funktional zu sein. Die professionell hergestellten Kostüme wärmen nicht in einer kühlen Winternacht, sondern sind dazu gemacht, gut auszusehen.

In die Rolle schlüpfen

In eine Rolle zu schlüpfen und etwas zu verkörpern bedingt, dass man die wichtigsten optischen Eigenschaften der dargestellten Person erkennt. Im Kostüm werden diese dann realistisch, überzeichnet, oder auch nur angedeutet dargestellt. Je nach gewünschtem Effekt kann man das Kostüm auch mit unpassenden Accessoires und Details auflockern und verändern.

Faschingskostüme schnell selber basteln auf sparmunity.de
Mit einfachen Accessoires kann man viel Wirkung erzielen und ist leicht als Zahnarzt zu erkennen

Planung

Will man Faschingskostüme schnell selber basteln, muss also geplant werden, was man in welchem Zusammenhang darstellen möchte. Der sadistische Zahnarzt muss beispielsweise in erster Linie als Zahnarzt zu erkennen sein. Dazu hilft es, sich einerseits mit echten Zahnärzten auseinanderzusetzen und andererseits sich ein professionelles Faschingskostüm dazu anzusehen. Die Hersteller der verschiedenen Kostüme haben die markanten Eigenschaften der Figur bereits analysisiert und mit einfachen Mitteln umgesetzt. Hier kann man lernen, wie man die gewünschte Figur einfach darstellt.

Details

Dabei lebt ein Faschingskostüm von den Details. Während der Zahnarzt in erster Linie einen weißen Kittel trägt, machen erst die Instrumente in der Brusttasche ihn eindeutig zum Zahnarzt. Auch ein Symbol, etwa ein Zahn, am Namensschild räumen Zweifel aus. Um aus dem braven Zahnarzt einen sadistischen Zahnarzt zu machen, muss lediglich ein unpassendes Accessoire, etwa ein Schlagstock, oder Handschellen, zwischen die Zahnarztinstrumente gesteckt werden. Trägt er dann noch falsche Zähne und wird der weiße Mantel mit ein paar Blutspritzern dekoriert, ist das einfache Kostüm auch schon fertig.

Faschingskostüme schnell selber basteln auf sparmunity.de
Mit ein wenig Schminke und etwas Talent kann man ein sehr einfaches, aber effizientes Kostüm herstellen

Minimalismus

Nicht jeder ist der geborene Heimwerker. Speziell wenn es ans Nähen geht, müssen die meisten Menschen passen. Trotzdem kann man Faschingskostüme schnell selber basteln. Ein paar Geduldspiele, eine zerraufte Frisur und dunkle Augenringe und schon kann man als schlafloser und nervöser Neurotiker durchgehen. Bei der Verkleidung kann man zwischen zwei Ansätzen wählen. Auf der einen Seite stehen aufwändige und detailreiche Kostüme. Verkleidungen, die den Betrachter beeindrucken und nahe am Original sind. Im Karneval ist allerdings alles erlaubt. Also kann sich das Kostüm auch auf ein einziges Accessoire beschränken. Sehr reduzierte Schminke, ein eindeutiges Accessoire, oder auch nur ein Schild, das man um den Hals trägt, reichen aus, um verkleidet zu sein.

Kostüme nähen

Wer bei Handarbeiten sattelfest ist, der kann auch ein passendes Kostüm nähen. Die Anforderungen sind minimal, weil die Kostüme keine echte Funktion haben. Taschen müssen nicht echt sein, Knöpfe müssen kein Knopfloch an der anderen Seite haben und die Kleidung muss nicht gefüttert sein. Einfacher Stoff, wie man ihn etwa bei Organza online kaufen kann, reicht aus. Zusammen mit einer Nähmaschine, einem Plan und einem Schnittmuster, kann man daraus eindrucksvolle Kostüme anfertigen.

Faschingskostüme schnell selber basteln auf sparmunity.de
Die Nähmaschine und der versierte Umgang damit, kann viel Geld sparen

Faschingsfeier

Ein minimalistisches Kostüm wirkt daheim, und im Bus zur Faschingfsfeier sehr stark. Eine kleine Narbe, die man sich ins Gesicht malt, oder eine Perücke sind peinlich und wirken deplatziert. Abseits der Karnevalshochburgen, sind Kostüme ungewöhnlich. Allerdings kann sich das auf der Faschingsfeier schlagartig ändern. Kaum steht man zwischen einer Gruppe kostümierter Personen, die im Vollkörperkostüm als Tiger, Elefant, oder Superman verkleidet sind, wirkt man als minimalistisch verkleiderter Gast vielleicht etwas underdressed. Es ist also im jedem Fall wichtig, die anderen Besucher einzuschätzen, bevor man sich für ein Kostüm entscheidet.

Teure Marken günstig kaufen auf sparmunity.de

Teure Marken günstig kaufen

Die großen Namen der Branche haben ihren Ruf meist zu Recht. Wer auf namhafte Hersteller setzt, kann sich meist sicher sein, dass er gute Qualität bekommt. Es geht für die Anbieter darum, ihrem guten Ruf gerecht zu werden. Qualität hat allerdings auch ihren Preis. Trotzdem gibt es Methoden, um Geld zu sparen. Teure Marken günstig kaufen ist nicht unmöglich. Allerdings muss man ein paar Abstriche machen.

Outlets

Der erste Gedanke, geht es um den günstigen Kauf von Markenkleidung, sind Outlets. Aber hier ist Vorsicht geboten. Zahlreiche Berichte in den verschiedenen Medien haben gezeigt, dass hier nicht alles Gold ist, was glänzt. Der Grundgedanke der Outlets ist es, Restposten, zweite Wahl und Überproduktionen zu günstigen Preisen anzubieten. In vielen Bereichen funktioniert es aber anders. Die Artikel werden bei manchen Herstellern sogar eigens für den Verkauf in den Outlets hergestellt. Waren von günstigerer Qualität, die dann zu einem billigeren Preis angeboten wird.

Restposten

Die günstigste Variante ist es, Restposten zu kaufen. Einzelstücke, die in einwandfreiem Zustand sind, aber nicht verkauft wurden. Um Platz für die neuen Kollektionen zu machen, müssen sie aus den Läden und werden entweder vor Ort abverkauft, oder im Outlet gesammelt. Man erkennt sie an ein paar Details. Es gibt sie in einigen wenigen Größen, und jeweils ganz unterschiedlichen Mengen. Außerdem sind normalerweise einige Preisetiketten übereinander aufgeklebt. Findet man solche Ware in den Outlets, dann braucht man nur noch Glück zu haben und die passende Größe zu finden.

Teure Marken günstig kaufen auf sparmunity.de
Kleidungsstücke, wie Jeans haben gebraucht einige Vorteile. Auch Kinder profitieren davon, dass Schadstoffe ausgewaschen wurden

Eigene Outletware

Waren, die für das Outlet produziert werden, zweite Wahl, oder Überproduktionen haben nur ein einziges Preisetikett, das direkt mit dem Stattpreis und dem Outletpreis ausgezeichnet ist. In so einem Fall sollte man besser zweimal prüfen, ob es sich wirklich um ein Schnäppchen handelt. Denn es kann natürlich auch vorkommen, dass der Stattpreis ein sogenannter Mondpreis ist. Ein Verkaufspreis, der niemals wirklich aktuell war und nur dazu dient, eine Preisreduktion darzustellen.

Schlußverkauf

Neben den Outletstores sind die Schlussverkäufe ideal, weill man teure Marken günstig kaufen. Auch hier geht es um den Platz im Laden. Timing ist hier alles. Je früher man dran ist, umso umfangreicher ist das Angebot. Hingegen werden die Preise später noch herabgesetzt. Hat man eine ungewöhnliche Größe, dann lohnt es sich, das Ende des Schlussverkauf abzuwarten. Mit einer durchschnittlichen Statur ist der Einkauf gleich zu Beginn die beste Entscheidung.

Teure Marken günstig kaufen auf sparmunity.de
Ebay und andere Plattformen sind ideale Orte um nach gebrauchten Markenartikeln zu stöbern

Uhren und Schmuck

Neben der Kleidung gibt es aber noch viele andere teure Markenprodukte, für die man nicht den vollen Preis bezahlen möchte. Auch bei Uhren gibt es Modelle, die auslaufen und durch neue ersetzt werden. So kann man günstig zum Vorjahresmodell kommen. Auch kann man bei solchen Produkten gut handeln. Die Gewinnspannen sind großzügig und dementsprechend hat der Uhrenhändler auch Verhandlungsspielraum. Zu frech darf man dabei aber natürlich nicht sein. Alte Modelle kann man auf diese Weise aber auch günstig kaufen.

Replika

Lässt man die Qualität der teuren Marken außer Acht und interessiert sich nur für das Design, dann sind Repliken eine Möglichkeit günstig einzukaufen. Speziell bei Uhren lohnt es sich, das Angebot zu prüfen. Das Angebot an Replika Uhren ist umfangreich und fast jede Luxusuhr ist als täuschend ähnliche Replika zu bekommen. Dabei liegt der Preis natürlich bei einem Bruchteil der ursprünglchen Kosten. Allerdings muss man hier auch Abstriche in der Qualität machen. Zwar zeigen auch nachempfundene Uhren die Zeit korrekt an, das ist aber einem einfachen modernen Uhrwerk zu verdanken. Echte Luxusuhren sind technische Meisterwerke und stecken voller Uhrmacherkunst. Die Optik der Uhren ist dem Original aber täuschend echt nachempfunden.

Second Hand

Wer keinen Wert darauf legt, die aktuellsten Modelle zu tragen, der kann sich auch auf dem Second Hand Markt umsehen. Angebote auf Ebay Kleinanzeigen und ähnlichen Plattformen sind oft überraschend günstig und auch die Qualität überzeugt. So kann man teure Marken günstig kaufen und profitiert von der hohen Qualität der Materialien. Zur Sicherheit sollte man aber die Erkennungsmerkmale der Originale recherchieren. Unter Umständen kauft man ansonsten eine Replika zu einem unverhältnismäßig hohem Preis.

Teure Marken günstig kaufen auf sparmunity.de
Auch ein Gebrauchtwagen kann noch viel Freude bereiten. Setzt man auf namhafte Hersteller und achtet auf die Geschichte des Fahrzeugs lässt sich viel Geld sparen

Gebrauchtfahrzeuge

Auch bei Fahrzeugen klappt die Methode Geld mit Gebrauchtem zu sparen, sehr gut. Ein Neuwagen ist deutlich teurer als ein Wagen, der nur wenige Kilometer gefahren ist. Bei allzu günstigen Angeboten lohnt sich aber auch hier ein zweiter Blick. Unfallfahrzeuge und Mietwägen stehen oft als vermeintliche Schnäppchen bei den Händlern. Im Alltag erweisen sich solche Fahrzeuge aber als reparaturbedürftige Sorgenkinder. Prüft man Vorbesitzer und achtet auf einen seriösen Händler, der in erster Linie Privatfahrzeuge aufkauft, hat man gute Chancen noch viele Jahre Freude mit seinem neuen gebrauchten zu haben.

Geld sparen

Auch teure Marken kann man für wenig Geld bekommen. Dank der hohen Qualität der großen Hersteller sind auch gebrauchte Stücke kaum schlechter als Neuware. Replika sind, nimmt man Abstriche in Kauf, ebenfalls eine gute Möglichkeit billig zu einem Markenprodukt zu kommen. Wer den richtigen Zeitpunkt wählt und im Schlussverkauf zuschlägt, hat die besten Karten. Dort und im Outlet kann man echte Schnäppchen machen, beachtet man ein paar einfache Grundregeln. In allen Fällen gilt, sich nicht von extrem reduzierten Preisen blenden zu lassen. Oft steckt etwas dahinter, wenn die Preise zu tief sind.

Schnäppchenjagd im Internet auf sparmunity.de

Schnäppchenjagd im Internet

Es ist schon eine Weile her, dass die Zeiten des klassischen Schlussverkaufs begrenzt waren. Da gab es den Winterschlussverkauf und den Sommerschlussverkauf und die Läden räumten ihre Lager für die Waren der neuen Saison. Die beiden großen Saisonen für Schnäppchen gibt es natürlich immer noch. Zusätzlich gibt es allerdings noch zwischen Mid-Season-Sale und Black Friday fast immer einen Grund dafür, etwas billiger zu verkaufen. Aktionen sind eine beliebte Methode um Kunden zu gewinnen. Auch wenn es die sogenannten Mondpreise gibt und das Sofa für 499 Euro niemals die angeblichen 1299 gekostet hat, ist es heute kein Problem Geld zu sparen. Neben dem niedergelassenen Handel ist auch die Schnäppchenjagd im Internet sehr beliebt. Was beim Einkauf im Laden viel Laufarbeit erfordert, ist im Internet kein Problem. Hammerpreise, Sonderrabatte, Abverkaufsaktionen und andere Schnäppchen lassen sich im Internet leicht aufspüren. Dazu muss man nicht einmal das Haus verlassen.

Schnäppchen finden

Es hängt natürlich sehr stark davon ab, was man gerade sucht, aber es gibt ganz unterschiedliche Herangehensweisen an die die Schnäppchenjagd im Internet. Eine naheliegende Option ist es, Seiten zu besuchen, die man bereits kennt. Große Onlinehändler, oder die Website bekannter Unternehmen sind beliebte Anlaufstellen, will man ein Schnäppchen finden. Dabei nutzt man aber die eigentlichen Vorteile des Internets nicht aus. Man geht damit genauso vor, wie man es auch bei Läden machen würde. Man wandert von Shop zu Shop und sieht sich das an, was im jeweiligen Shop angeboten wird. Das hat einerseits natürlich den Nachteil, dass die Methode sehr aufwändig ist, lässt aber andererseits auch nur eine stark eingeschränkte Sicht auf das Angebot zu. Man sieht nun einmal nur die Angebote, die im jeweiligen Shop angeboten werden.

Schnäppchenjagd im Internet auf sparmunity.de
Es gibt keinen Tag, an dem es nicht irgendwo eine spezielle Verkaufsaktion mit Schnäppchen gibt

Portale und Foren nutzen

Ein wenig besser ist es, eine Suchmaschine einzusetzen. Dazu ist es allerdings ratsam, möglichst exakt zu wissen, wonach man sucht. Am besten sucht man also zuerst einen passenden Artikel aus und sucht dann nach der exakten Type und dem Hersteller bei Google. So kann man Angebote zu genau diesem Artikel finden. Diese muss man danach aber nacheinander öffnen und bewerten. Außerdem hat die Methode noch einen weiteren Nachteil. Google hat durchaus auch ein starkes Eigeninteresse bestimmte Artikel zu verkaufen. So erhält man bei der Suche nach dem neuen Wäschetrockner ganz oben, oder seitlich, gut präsentiert Angebote von Google Shopping. Links, für die Google eine Provision erhält und die daher auch meist nicht das beste Angebot für den Käufer beinhalten. Die beste Methode zur Schnäppchenjagd im Internet, sind spezielle Shopping-Portale, auf denen Angebote gelistet werden.

Shopping mit Plan

Verschiedenen Portale im Internet suchen die besten Angebote und veröffentlichen sie auf ihrer Website. Damit bringen sie Anbieter und Kunden zueinander und sorgen auf allen Seiten für Vorteile. Anders als bei der klassischen Google Suche kann man hier gezielt nach Eigenschaften und Preisen suchen. Außerdem sind diese Internetseiten ideal, wenn man keinen bestimmten Artikel kaufen möchte. Die Schnäppchenjagd im Internet funktioniert am effizientesten, wenn man möglichst offen ist, wenn es um die konkrete Auswahl geht. Sucht man einen Koffer, dann kann man viel Geld sparen, wenn man sich für den entscheidet, der aktuell im Angebot ist. Zwar kann man auch mit einem konkreten Produktwunsch nach einen Angebot suchen, die Erfolgsaussichten sind aber wesentlich geringer.

Schnäppchenjagd im Internet auf sparmunity.de
Ist man flexibel und sucht einfach nach einem Koffer, statt exakt nach einem bestimmten Artikel, kann man Schnäppchen ideal ausnützen

Herdenintelligenz

Es gibt viele Seitenbetreiber, aber auch einfache Anwender, die gerne ihr Wissen teilen und Informationen über Schnäppchen veröffentlichen. In Foren kann man etwa alles über besondere Deals erfahren. Hier hat man den Vorteil, dass man auch eine ordentliche Beratung bekommen kann. Wer in einem Elektronikforum nach einem Lötkolben fragt, der bekommt schnell die passenden Fragen gestellt. So kann man sich rasch ein Bild machen und das Wissen einer Gruppe von Experten nutzen. Auch die Frage nach besonderen Angeboten zum gesuchten Produkt falle in Foren auf fruchtbaren Boden. Schnell melden sich die anderen Mitglieder nicht nur mit Vorschlägen, sondern reichern sie auch mit persönlichen Erfahrungen und Empfehlungen an.

Kontrollschleife

Hat man dann ein Schnäppchen gefunden wird allerdings noch nicht gleich gekauft. Entspricht das Produkt den Erwartungen, dann lohnt sich oft eine Suche nach ähnlichen Angeboten für dasselbe Produkt. Ist beispielsweise eine bestimmte Bohrmaschine im Angebot, dann steckt meist eine Aktion des Herstellers dahinter. Damit haben viele Händler die Maschine zum reduzierten Preis im Angebot. Auch der Mitbewerb zieht in so einem Fall meistens nach und so kann man wenig später auch die Maschine der Konkurrenz entsprechend billiger bekommen. Noch eine kurze Suche nach besseren Angeboten ist also unbedingt Pflicht bei der Schnäppchenjagd im Internet. Die paar Minuten, die man investiert, sind es auf jeden Fall wert.

Bestpreisgarantie

Nicht zuletzt gibt es bei vielen Unternehmen, aber auch bei den Onlineshops oft eine Bestpreisgarantie. Der Händler garantiert, dass er den besten Preis hält und in vielen Fällen sogar unterbietet. Findet man einen solchen Anbieter, der den niedrigsten Preis auch noch unterbietet, dann kann man an dieser Stelle noch ein paar Euro sparen und aus einem Schnäppchen ein sagenhaftes Superschnäppchen machen.

Schnäppchenjagd im Internet auf sparmunity.de
Der neue Fernseher bietet viele Vorteile. Aber ist er wirklich ein gutes Angebot und braucht man all die technische Ausstattung wirklich

Geld sparen

Mit sehr wenigen Ausnahmen müssen wir alle darauf achten, unser Geld im Griff zu behalten. Auf der Einnahmenseite gibt es meist wenig Möglichkeiten, also bleibt als einzige Option, die Ausgaben möglichst gering und zumindest unter den Einnahmen zu halten. Tatsächlich bietet die Schnäppchenjagd im Internet ein hohes Potential um Geld zu sparen. Mit wirklich sehr geringem Aufwand kann man sehr viel Geld sparen und zu günstigen Angeboten kommen. Neben dem bequemen Einkauf im Onlineshop hat man auch noch den Zugriff auf Anbieter aus verschiedenen Ländern und kann Waren von Amerika, oder China direkt bestellen.

Suchtpotential

Allerdings muss man auch in diesem Bereich immer auf der Hut sein. Die Jagd nach Sonderangeboten, die im Internet mit ein wenig Übung zu großen Erfolgen führen kann, hat ein hohes Suchtpotential. Zu verlockend kann es sein, vierzig, sechzig, oder sogar neunzig Prozent vom regulären Preis zu bezahlen. Hier muss man sich immer über den absoluten Betrag bewußt sein. 999 Euro sind viel Geld. Kauft man einen Flachbildfernseher, der ansonsten 2.999 Euro gekostet hätte um diesen Betrag, hat man ein sehr gutes Gefühl. Die 2.000 Euro, die man vermeintlich spart, wiegen schwerer als die 999 Euro, die man bezahlt. Hier ist aber Vorsicht geboten.

Psychotricks

Tatsächlich werden wir als Konsumenten mit genau solchen Angaben manipuliert. Empfohlene Verkaufspreise sind nun mal nur eine Empfehlung. Die kann jeder Händler nach eigenem Ermessen anpassen und seinen tatsächlichen Verkaufspreis beliebig festsetzen. Da die Gewinnspannen, je nach Ware, oft bei mehr als 50% liegen, hat der Händler preislich einen großen Spielraum. Bei vielen Angeboten werden die Geräte dann auch vom Hersteller billiger eingekauft und die Gewinnspanne würde dadurch steigen. Trotz massiver Reduktion muss es sich noch lange nicht um ein Schnäppchen handeln.

Schnäppchenjagd

Es lauern also viele Gefahren bei der Jagd nach Schnäppchen. Im Eifer des Gefechts lässt man sich leicht von heruntergesetzten Preisen und attraktiven Rabatten ablenken. Will man bei der Schnäppchenjagd im Internet, oder im Laden erfolgreich sein, dann darf man sich niemals zu Impulskäufen hinreißen lassen. Braucht man den Artikel wirklich, kann man sich den tatsächlichen Kaufpreis auch leisten und gibt es aktuellere vergleichbare Angebote zu einem ähnlichen Preis? Stellt man sich diese Fragen und wägt jede Kaufentscheidung in Ruhe ab, dann steht einer erfolgreichen Schnäppchenjagd im Internet nichts mehr im Wege.

Autokauf verhandeln - die 10 besten Argumente auf sparmunity.de

Autokauf verhandeln – die 10 besten Argumente

Die Bandbreite reicht vom Arbeitstier bis zum geliebten Schmuckstück. Das Auto ist, neben der Wohnung, die wohl größte Investition, die man im Leben tätigt. Alle paar Jahre wird es wieder Zeit für einen Neuen. Dabei muss aber auch das neue Fahrzeug nicht fabriksneu sein. Der Markt für Gebrauchtfahrzeuge ist riesig und wächst nach wie vor. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Autos verlieren sehr rasch an Wert. Bereits die Fahrt vom Hof beim Autohändler bedeutet Wertverlust. Beim Gebrauchtwagen sieht es etwas besser aus. Zwar drückt eine lange Liste an Vorbesitzern ebenfalls auf den Preis, aber wenn man es geschickt anstellt, dann hält er seinen Preis eine Weile. Verkauft man ein Fahrzeug privat, dann geht es ans Verhandeln. Fast schon unverschämt wird um jeden Euro gefeilscht und das Auto schlechtgeredet. Kauft man ein Gebrauchtfahrzeug, dann wendet sich das Blatt und man selbst schlüpft in die Rolle desjenigen, der den Preis drückt. Beim Autokauf verhandeln gehört also dazu. Die besten Argumente für beide Seiten, Käufer und Verkäufer, haben wir hier zusammengetragen.

Käufer gegen Verkäufer

Preise zu verhandeln kann durchaus unterhaltsam sein. Im Idealfall ist man sich ohnehin schon einig und will nur noch ein wenig guten Willen vom anderen. Anders sieht es aus, wenn der Käufer versucht das Auto weit unter seinem Wert zu kaufen, oder der Verkäufer eine astronomische Summe verlangt. In jedem Fall werden die beiden Parteien aber alle Register ziehen und argumentieren. Dabei sind die Argumente auf beiden Seiten durchaus ähnlich. Hier eine Liste der wichtigsten Argumente beim Autokauf verhandeln:

1. Interesse

Es gibt wohl kaum eine schlechtere Ausgangsbasis für eine Preisverhandlung, als wenn klar ist, dass es sich um das Traumauto des Käufers handelt. Genauso schlecht ist es, wenn der Verkäufer den Wagen sprichwörtlich um jeden Preis verkaufen will. Ein wichtiges Argument ist also, dass man sich eben nicht brennend für das Geschäft interessiert. Natürlich wird man das Auto kaufen, bzw. verkaufen, wenn der Preis den eigenen Vorstellungen entspricht. Allerdings eben nicht um jeden Preis. Das Argument für den Käufer ist also, dass es reichlich Alternativen gibt, die man bereits besichtigt hat und dieses Auto nur ansieht um sich ein vollständiges Bild zu vom Markt zu machen. Auch als Verkäufer kann man diese Karte spielen. Den Käufer unter Druck zu setzen ist dabei der falsche Weg. Der fiktive Käufer, der eigentlich schon zugesagt hat, zieht selten. Stattdessen kann man aber durchaus zu verstehen geben, dass man auf den Verkauf nicht angewiesen ist und man zuversichtlich ist, den Autokauf zu einem vernünftigen Preis anzuwickeln. Wenn nicht mit diesem Käufer, dann eben mit dem nächsten.

Autokauf verhandeln - die 10 besten Argumente auf sparmunity.de
Neuwagen sind eine wunderbare Sache, verlieren aber schon nach wenigen Metern massiv an Wert

2. Preis

Wissen ist Macht. Diese Weisheit gilt auch beim Autokauf uneingeschränkt. Je mehr man über den Marktwert des Fahrzeugs weiß, umso besser ist die Verhandlungsposition. Dabei ist es nicht ausreichend mal eben die Inserate durchzugehen. Auch ein Blick auf die Verkaufspreise bei den Autohändlern ist sinnvoll. Als Verkäufer kann man sich natürlich auch das Angebot eines Profis einholen. Eine Bewertung von einem Autohändler, oder einem Online-Portal, auf dem man sein Auto einfach und schnell verkaufen kann, bringen nicht nur einen theoretischen Wert, sondern ein konkretes Angebot auf das man zurückgreifen kann, wenn der Verkauf nicht klappt. Als Käufer hat man diese Möglichkeit zwar nicht, kann aber davon ausgehen, dass die Verkaufspreise beim Gebrauchtwagenhändler deutlich über den Einkaufspreisen liegen. Kauf man ein Auto privat, dann sollte es weniger kosten, als ein gleichwertiges Fahrzeug vom Händler.

3. Ausstattung

Als Besitzer kennt man die Ausstattung des Fahrzeugs natürlich. Als Käufer muss man sich mit der Serien- und der Sonderausstattung des Autos auseinandersetzen. Preist der Verkäufer etwa die Klimaanlage an, dann ist es gut zu wissen, dass sie zur Serienausstattung gehört und nur eine Klimaautomatik also etwas besonderes wäre. Als Verkäufer ist es klug, sich auf die Sonderausstattung zu konzentrieren und eben die Dinge hervorzuheben, die nicht jedes Fahrzeug dieser Type hat.

Autokauf verhandeln - die 10 besten Argumente auf sparmunity.de
Die Unterschiede zwischen Extra und Serienausstattung sind wichtige Argumente für Käufer und Verkäufer

4. Kilometerstand

Die meisten Fahrzeuge werden zwischen 10.000 und 20.000 Kilometer pro Jahr gefahren. Pro Monat sollten also nicht viel mehr, als 1.500 Kilometer auf der Uhr sein. Der Kilometerstand sagt allerdings nicht immer etwas über den tatsächlichen Zustand aus. Während ein hoher Kilometerstand ein klares Argument für den Käufer ist, kann der Verkäufer hier dagegen halten, dass das Auto in erster Linie auf Autobahnen gefahren ist. Auch die Größe des Motors spielt dabei eine Rolle. Je größer und stärker, desto mehr Kilometer verträgt das Fahrzeug. Ein Kleinwagen mit mehr als 20.000 Kilometern Jahresleistung ist dagegen eher am Limit.

5. Wartung

Die Wartung und Pflege des Fahrzeugs sind starke Argumente für beide Seiten. Als Käufer sollte man gut überlegen, ein nicht gewartetes Gebrauchtfahrzeug zu übernehmen. Ist der Wagen schon älter muss es nicht immer die Markenwerkstatt gewesen sein, die gewartet hat. Aber Nachweise über Ölwechsel und regelmäßige Inspektionen sind ein Argument für ein intaktes Auto. Auch den überdachten Parkplatz kann der Verkäufer anführen. Die TÜV-Begutachtung kann auch für beide Parteien ein gutes Argument werden.

Autokauf verhandeln - die 10 besten Argumente auf sparmunity.de
Hübsche Felgen sind ein gutes Argument, auf das der Verkäufer mehrfach hinweisen sollte

6. Bewertung

Der ADAC bietet eine Gebrauchtwagenuntersuchung an. Sowohl als Käufer, als auch als Verkäufer kann man diese Bewertung durchführen lassen. Versteckte Mängel werden dabei genauso aufgedeckt, wie positive Aspekte erwähnt. Als Käufer kann man das Gutachten einfordern und dem Verkäufer eine Kostenteilung anbieten. Hat er etwas zu verbergen, wird er der Bewertung nicht zustimmen. Andernfalls wird mit der Bewertung der gute Zustand des Fahrzeugs bestätigt. Das ist auch der Grund, warum man als Verkäufer die Gebrauchtwagenuntersuchung schon vorab durchführen lassen kann. So kennt man den Zustand seines Fahrzeugs genau.

7. Sauberkeit

Auch die Sauberkeit kann ein schlagendes Argument sein. Ein wenig Neuwagenduft schafft eine ganz andere Atmosphäre, als feuchter Mief. Den Gebrauchtwagen vor der Besichtigung von einem Profi aufbereiten zu lassen, rechnet sich schnell. Schließlich wirkt ein blitzsauberes Fahrzeug wertiger, als ein staubiges altes Auto. Auch für den Käufer kann die Sauberkeit ein Argument sein. Die Kosten für die Aufbereitung kann man dazu verwenden, den Preis zu drücken.

Autokauf verhandeln - die 10 besten Argumente auf sparmunity.de
Will man einen guten Preis für sein Auto erzielen lohnt es sich, es ordentlich zu reinigen. Im besten Fall lässt man es professionell aufbereiten

8. Emotionen

Emotionen passen für viele Menschen perfekt zum Thema Auto. Schließlich verbringt man viel Zeit in Ihnen, erlebt einiges und verbindet viele schöne und weniger schöne Momente mit Ihnen. Emotionen können beiden Parteien durchaus helfen, ihre Interessen durchzusetzen. So ist die starke emotionale Bindung des Besitzers zu seinem Fahrzeug ein starkes Argument für einen guten Preis. Auch die Anspielung, wie toll das Fahrzeug zum Interessenten passen würde kann den Verkauf unterstützen. Genauso kann aber auch der Käufer diese Karte spielen und anführen, wie gut es das süße kleine Auto bei ihm haben wird.

9. Kleinschäden

Kratzer, Dellen und Beulen gehören zu jedem Fahrzeug, das ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Steinschläge und matte Stellen im Lack kann man teilweise mit der Lackpflege etwas mildern, aber auffallen werden sie den kritischen Blicken des Käufers auf jeden Fall. Die Beschädigungen sind zwar in erster Linie ein Argument für den Käufer, hat der Verkäufer aber zu jedem der Beschädigungen eine kleine Geschichte parat, kann das die Beulen und Dellen gleich in ein anderes Licht rücken. Steckt kein großer Unfall dahinter haben kleine Lackschäden auch etwas Positives. Speziell Fahranfänger brauchen sich dann weniger Sorgen um den ersten Kleinschaden machen. Erfahrene Autofahrer werden sicherlich Verständnis für solche Kleinigkeiten haben. Erwähnt der Verkäufer, dass die Schäden beim Preis bereits berücksichtigt wurden, dann nimmt er dem Käufer damit den Wind aus den Segeln. Auch eine plausible Kostenschätzung für die Reparatur kann helfen, das Argument Kleinschäden zu entkräften.

Autokauf verhandeln - die 10 besten Argumente auf sparmunity.de
Im Winter treibt das geringe Angebot den Preis nach oben

10. Zeitpunkt

Was viele Menschen nicht wissen, ist die Tatsache, das Autos im Frühjahr am teuersten sind. Ab Herbst steigen die Preise und erreichen im Winter den Höhepunkt. Man fährt das alte Auto noch über den Winter und verkauft es dann im Frühjahr. Unter Umständen inseriert man es allerdings bereits zu einem höheren Preis über den Winter. Im Frühjahr wollen die Verkäufer ihr Auto dann schnell loswerden und sind daher verhandlungsbereit. Als Käufer ist das Frühjahr also die beste Jahreszeit für ein neues altes Auto. Als Verkäufer kann man den Winter, oder Spätherbst nützen um sein Auto zu einem guten Preis abzustoßen. Auch die Uhrzeit ist bei der Besichtigung interessant. Viele Schäden erkennt man bei Sonnenlicht am besten. Als Käufer ist es also das Ziel, eine Besichtigung tagsüber, etwa am Wochenende, zu vereinbaren.

Autokauf verhandeln

Das Verhandeln beim Autokauf ist ein spannendes Feld. Wer keine Lust hat, sich ständig mit Verkäufern herumzuschlagen, der kann sein Auto auch bequem an einen Händler verkaufen. Hinter dem Privatverkauf steckt viel Arbeit. Allerdings kann man auch einen guten Preis erzielen. Zumindest solange man beim Autokauf verhandeln die richten Argumente hat.

Die Möbelspedition für Privat auf sparmunity.de

Die Möbelspedition für Privat

Viele Branchen haben sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Sattelmacher und Hufschmied haben seit der Erfindung des Kraftfahrzeugs dramatische Umsatzeinbußen und viele andere Branchen müssen sich immer wieder anpassen. Neue Trends und Moden wirken sich auch auf Unternehmen aus, die damit zu tun haben. Früher war eine Möbelspedition zwingend notwendig, wenn man umzog. Männer wie Schränke trugen dieselben munter plaudernd sechs Stockwerke abwärts und am Zielort wieder nach oben. Heute ist die Möbelspedition für Privat, aber auch für das Gewerbe, nach wie vor nicht wegzudenken. Der Ablauf hat sich aber deutlich geändert.

Schwedische Baukästen

Massivholzmöbel in beeindruckenden Ausmaßen, wie unsere Großelterngeneration sie gekauft und verwendet hat, sind heute selten geworden. Die schweren dunklen Möbel passen nicht in ein modernes Wohnungskonzept. Stattdessen werden Möbel heute in Kartons geliefert. Einzelne Teile, die streng nach Bauanleitung zusammengebaut werden. Bei einem Umzug ist das ein erheblicher Vorteil. Mit Schraubendreher und Imbusschlüssel bewaffnet, lässt sich ein Großteil des Hausrats in handliche Portionen teilen.

Die Möbelspedition für Privat auf sparmunity.de
Ein Umzug bedeutet körperliche Arbeit

Umzug

Wer einen Umzug plant, der hat mehrere Möglichkeiten, um ihn durchzuführen. So kann man beispielsweise auf jede Hilfe verzichten. Man nimmt sich Zeit, zerlegt alles, so klein wie möglich und transportiert viele kleine Teile von der alten in die neue Wohnung. Andere aktivieren ihren Freundeskreis und tauschen körperliche Arbeit gegen ein kühles Bier und eine Pizza aus dem Karton. Die dritte Option ist es, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen. Zuerst sollte man einen Kostenvoranschlag für den Umzug einholen. Es ist üblich, dass dazu ein kostenloser Besichtigungstermin stattfindet. Bei diesem Termin hat die Möglichkeit den Ablauf zu besprechen und genau abzustimmen, was gemacht werden soll.

Möbelspedition

Die Möbelspedition kommt heute normalerweise mit kleineren Autos aus. Der Vorteil ist, dass die Fahrverbote für LKWs, wie sie oft üblich sind, für Kleintransporter nicht gelten. Auch einen Parkplatz kann man leichter mit dem kleineren Auto finden. Die Ansprechnpartner sind erfahrene Mitarbeiter, die bei der Besichtigung Dinge sehen, die man als jemand, der wenig Erfahrung mit Umzügen hat, niemals erkannt hätte. Lift, Stiegenhaus, Türhöhen und andere Details werden geprüft. Gibt es irgendwo ein Problem, kann man direkt darüber sprechen und eine Lösung finden.

Die Möbelspedition für Privat auf sparmunity.de
Bei aller Sorgfalt lässt es sich fast nicht vermeiden, dass etwas zu Bruch geht. Eine Transportversicherzung lindert den Schaden in so einem Fall

Frage der Kosten

Sparen kann man auf unterschiedliche Weise. Sich ein Umzugsunternehmen zu sparen ist aber nicht immer eine gute Entscheidung. Der Profi kann, schon alleine wegen seiner Ausrüstung, ganz anders arbeiten, als der Laie. Natürlich kann man seinen Umzug komplett selbst organisieren und auch durchführen. Allerdings fallen die Zeitpläne für solche Umzüge meist innerhalb kürzester Zeit. Was beim Mitarbeiter des Umzugsunternehmen leicht aussieht, ist in Wirklichkeit schwere körperliche Arbeit. Das Ladevolumen des Transporters wird schnell überschätzt und so gibt es am Ende des Tages noch jede Menge zu tun. Der Plan, schon das Mittagessen in der neuen Wohnung einzunehmen, ist kläglich gescheitert. Aber auch ohne Möbelspedition kann man natürlich einen Umzug abwickeln.

Die Möbelspedition für Privat auf sparmunity.de
Planung ist Alles! Am Beginn des Umzugs steht ein Brainstorming

Selbst umziehen

Will man selbst umziehen, dann ist die Planung der wichtigste Faktor. Nur wer den gesamten Ablauf durchgeht und die genaue Abfolge, die Anzahl der notwendigen Helfer und ausreichend Laderaum organisiert, der hat gute Chancen, den Umzug in der veranschlagten Zeit durchzuführen. Hat man den Zeitbedarf berechnet, dann ist ein Aufschlag von 30-50% als Reserve sinnvoll. Außerdem muss man für ausreichend Material sorgen. Umzugskartons, Stifte für die Beschriftung, Klebeband, Plastiktütchen für Schrauben und noch vieles Anderes muss gekauft und bereitgestellt werden. Auch das spricht für die Möbelspedition. Vom Umzugskarton, über Klarsichtfolie, oder andere Hilfsmittel um Schubladen und Türen zu sichern, bis zur Abdeckung der Kanten im Stiegenhaus und Decken im Kastenwagen. Sackkarren, Rollbretter und Tragegurte gehören zur Ausstattung genauso, wie Decken und Vlies, um empfindliche Oberflächen zu schützen. Auch eine Transportversicherung ist bei der Möbelspedition meist inkludiert.

1 2 3 27