Günstige Handys im Web

Sparen durch günstige Handyhersteller

Die Entscheidung, auf günstige Handyhersteller zurückzugreifen, um eine Menge Geld zu sparen, ist durchaus verständlich. Doch diese muss man natürlich erst einmal finden. In der Regel sind alle Handys, die von namenhaften Herstellern angefertigt werden für relativ viel Geld zu haben, obwohl sie in ihrer eigentlichen Herstellung vielleicht nur einen Bruchteil dessen kosten, was letztendlich in den Regalen zum Verkauf angeboten wird. Wie kann man also dieser preislichen Nachteile entgegentreten? Seit einiger Zeit hat sich eine neue Möglichkeit herauskristallisiert, wie man hohe Handypreise umgehen kann. Denn letztendlich fällt der Preis so hoch aus, da von der Produktion bis zum endgültigen Handel Zwischenhändler für die Weiterverbreitung der Geräte sorgen müssen. Dies kostet Geld, das nur mit Erhöhung des Preises wieder eingenommen werden kann.

Günstige Handys im Web

Durch das Internet hat man aber eine weit reichende Vernetzung erreicht. Mittlerweile ist es problemlos möglich, direkt vom Produktionsort, der bei deutschen Handys zumeist im Ausland verlagert ist, seine Waren zu bestellen. Zum Beispiel kann man sich selbst als Händler beliefern lassen und erhält die Ware mit unter um bis zu 80 % günstiger als zum Endpreis. Möglich ist dies dadurch, da man die Ware direkt vom Produktionsland bezieht. Dieser so genannte Handyimport ist in der Regel sehr einfach. Durch eine persönliche Kontaktaufnahme kann man Produktionsfirmen der Hersteller kontaktieren, als kleiner Händler fungieren und kleine Mengen Handys direkt frisch vom Band bestellen. Gleichzeitig kann man weitere Modelle selber verkaufen. Daher sollte man stets in Kontakt direkt zum Handyhersteller treten und nicht bei Zwischenhändlern oder Verkaufsstellen seine neuen Handygeräte zu hohen Preisen kaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.