Stromspartipps Teil 1 Energieeffiziente Geräte kaufen

Welche Energieeffizienzklasse hat mein Elektrogerät

Der Anschaffungspreis eines Endgerätes ist eine einmalige Investition, doch viele Familien wissen gar nicht, dass sie durch die Stromverbrauchszahlen eines Fernsehers oder einer Stereoanlage ein deutlich größeres Loch in die Haushaltskasse reißen.

Das man den Stand-By Modus grundsätzlich vermeiden sollte, ist keine Frage, doch auch die grundsätzlichen Verbrauchskosten schlagen häufig sehr stark zu Buche. Besonders sparsame Fernseher beispielsweise sind mit einem Etikett versehen, welches auf den Stromverbrauch hinweißt. So hat der Endverbraucher die Chance, bereits vor dem Kauf die späteren Energiekosten einschätzen zu können. Als Prüfsiegel gibt es den blauen Engel, das EU Umweltzeichen, den Energy Star oder das TCO Prüfzeichen. All diese Siegel weisen auf ein stromsparendes Elektronikgerät hin.

Stattet man seine Wohnung oder das Haus nach und nach mit Geräten dieser Energieklassen aus, kann man als ganze Familie in einem Jahr bis zu 1000 Euro sparen. Natürlich gibt es noch weitere Maßnahmen, die den Stromverbrauch ebenfalls eindämmen. Davon wird es hier allerdings regelmäßig Artikel geben, die darüber aufklären, was man als Endverbraucher zum Strom sparen beitragen kann.

Wer seinen eigenen Stromtarif vergleichen möchte kann auf die beiden Links klicken.

Stromtarifvergleich

Ökostromvergleich

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.