Reisebericht – Urlaub in Port Zelande

Familienurlaub in Port Zelande

Meine Familie und ich sind begeisterte Centerparcs Anhänger. Da wird in Deutschland alle Parks schon mehrmals besucht haben, war unser letztes Ziel der Park Port Zelande an der holländischen Küste. Die Anreise verlief einwandfrei und zum Glück sind wir in keinen Stau geraten. Leider hat es kurz vor der Ankunft noch einmal geschüttet wie aus Eimern, doch davon haben wir uns die Laune nicht verderben lassen.

Mit Blick auf den Hafen von Port Zelande erreichten wir schließlich die Rezeption. Um mit 6 Personen fahren zu können, hatten wir uns einen Mietwagen genommen. Anstatt unseres Polos hat man uns einen Smart zur Verfügung gestellt. Dementsprechend eng war der Innenraum samt Gepäck bemessen. Europcar sollte darauf achten, dass man auch das Fahrzeug bekommt, welches man bestellt, da es ansonsten zu Komplikationen kommen kann. Zwischen einem Smart und einem Polo ist Innenraumtechnisch ein großer Unterschied.

Das Einchecken lief wie immer reibungslos, so wie wir es von Centerparcs gewohnt sind. Innerhalb weniger Minuten hatten wir unseren Bungalow erreicht. Es war ein 8 Personen Haus auf 3 Etagen mit Blick auf den Hafen. Die Einrichtung war zweckdienlich und für den Preis vollkommen angemessen. Am besten hat uns die große Dachterrasse gefallen. Von dort aus hatte man einen wunderschönen Überblick. Das Angebot innerhalb des Parks war ebenfalls überzeugend. Der Market Dome, also das Zentrum war wie immer die Hauptanlaufstelle für die meisten Besucher. Hier befindet sich der Eingang zum Schwimmbad, zu einigen Restaurants, Geschäften und einem Supermarkt.

Die ganze Einrichtung wirkte sehr gepflegt und ansprechend. Vor allem der zentrale Bachlauf mit den Enten und Fischen, sowie Schildkröten hatte es unseren Kleinen angetan. Wir haben das Abendessen direkt zum Haus hinzugebucht und konnten uns somit jeden Abend auf ein SEHR!!! reichhaltiges Menü freuen. Es gab abwechslungsreiche Buffets mit verschiedenen Themenbereichen. Alles sehr lecker, frisch und ansprechend zubereitet. Hinter den Buffettischen wurde LIVE gegrillt und gebraten, so dass man immer Nachschub bekam und zwar heiß. Für Salat und Dessert war ebenfalls ausreichend gesorgt.

Den Großteil der Reise haben meine Frau und ich am Wasser verbracht. Hier kann man die Seele baumeln lassen und den Stress des Alltags vergessen. Das freundliche Personal im Centerparcs unterstützt und hilft den Familien mit Kräften. Es gab keinen einzigen schlecht gelaunten Mitarbeiter. Wir fühlten uns wirklich sehr gut aufgehoben. Unser nächster Trip geht übrigens nach Het Heidjerbos. Natürlich werde ich Euch darüber auch wieder einiges zu erzählen haben.

Bis zum nächsten Mal

Euer Helge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.